Neubau West

Erweiterung im “Areal West”

Neubau einer Annahme-Halle für Industrieabfälle

Bei der Uebernahme des ehemaligen Liebherr – Areals vor 3 Jahren stellte sich schon bald die Frage, wie der neue Betriebsteil bezeichnet werden soll. Weil das Gebiet sich westlich vom bekannten Schrottplatz befindet, hat sich schon bald die Bezeichnung “Areal West” in der FLAG – Umgangssprache eingebürgert. Mittlerweile ist der Name firmenintern fest verankert.

Der westliche Betriebsteil ist seither kontinuierlich ausgebaut worden und beherbergt folgende Abteilungen:

FLAG Baumaschinen Servicecenter
FLAG Lastwagen Servicecenter
FLAG Holzumschlagplatz
FLAG Büros für Erdbau, Unterhalt, Transport

Auch zusätzliche Firmen haben sich am Industrieweg 31 niedergelassen:

SOBAG Fahrzeugbau AG
Secutronic AG
Gwürzhüsli Bizarro AG

Zurzeit entsteht mitten auf dem Areal eine neue Annahme-Halle für Industrieabfälle, Alteisen und sämtliche Altmetalle. Dieser gedeckte Bereich umfasst im Wareneingangsterrain eine 20m-Lkw-Waage sowie zwei 6m-Plattform-Waagen für zeitsparende Behälterverwiegungen.

15. September 2009: Beginn der Aushubarbeiten
10. November: Das Fundament ist bereit

Direkt dem neuen Hallenumschlagsplatz angefügt, präsentiert sich die eigentliche, bestehende Metall-Lagerhalle. Hier werden die zahlreichen Sorten und Qualitäten zugeordnet und nach allfälliger Bearbeitung für das Recycling und den Export in verschiedene europäische Schmelzwerke vorbereitet. b April 2010 wird ein eingespieltes und branchenerfahrenes Team alles daran setzen, Sie zuvorkommend und kompetent zu bedienen und für einen rationellen Umschlag Ihrer Materialanlieferungen sorgen! Ein Aufenthaltsraum mit Verpflegungsangebot, grosszügige Parkflächen sowie die Möglichkeit, Ihre Anlieferung umgehend abzurechnen, runden die umfasssende Infrastruktur des neuen “Flückiger-Metallhandels” ab!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Andere Beiträge

Scroll Up

Hier entsteht die Webseite der MTR

Hier entsteht die Webseite der Flückiger Liegenschaften