Qualität und Umwelt

Neuzertifizierung
der E. Flückiger AG

Seit 2005 arbeiten wir nach den Qualitätsgrundsätzen von ISO 9001. Der bewusste Umgang mit der Umwelt steht bei uns im Vordergrund und wird mit ISO 14001 dokumentiert und regelmässig geprüft.

Die letzte Überprüfung fand Ende 2020 statt. 2 Tage lang befragten die Auditoren Vorgesetzte und Mitarbeiter bei FLAG, untersuchten und hinterfragten Abläufe und Aufzeichnungen und kontrollierten die verwendeten Dokumente.

FLAG hat die Nachprüfung mit Erfolg bestanden.

Bewilligungen

Wir verfügen über ein umfangreiches Dossier an Betriebsbewilligungen und Lizenzen:

  • S.E.N.S-Lizenz
  • VeVa-Empfängerbewilligung für diverse Stoffe
  • Bewilligung für den Umgang mit ionisierender Strahlung
  • Lizenz für den gewerblichen Güterkraftverkehr
  • Recht zur Ausbildung von Lehrlingen
Previous
Next

Die Umwelt liegt uns am Herzen

Gebäuderückbauten, Materialtransporte und die Verarbeitung von Stahlschrott erfordern schwere Gerätschaften und Fahrzeuge. Nur Maschinen und Fahrzeuge nach aktueller Technologie reduzieren die unvermeidlichen Emissionen auf ein Minimum. Mit ständigen Investitionen halten wir den Fahrzeug- und Maschinenpark auf dem neuesten Stand.

Unser Fahrzeugpark besteht aus modernsten Fahrzeugen von führenden Herstellern. Regelmässige Wartungen bieten die Gewähr, dass die Fahrzeuge dauerhaft und trotz hartem Einsatz ein Minimum an Emissionen verursachen. Bereits seit 2004 sind alle unsere Baumaschinen und Spezialgeräte mit Partikelfilteranlagen ausgerüstet. Damit werden die Feinstäube von Dieselmotoren auf katalytischem Weg eliminiert. Periodische Nachprüfungen sichern die dauerhafte Funktion der Anlagen.

Die fest installierten Umschlagskrane auf dem Schrottplatz sowie 
die 1000 Tonnen Schrottschere werden umweltschonend mit elektrischer Energie betrieben. Wir verwenden ausschliesslich Dieseltreibstoffe mit geringem Schwefelanteil von weniger als 10 ppm. Kleingeräte wie Motorsägen, Generatoren etc. betreiben wir mit speziellem Gerätebenzin. Gegenüber herkömmlichem Tankstellenbenzin reduziert sich damit der Schadstoffausstoss um 95%.
“Auch künftige Generationen verdienen einen intakten Lebensraum”