E. FLUECKIGER AG ROTHRIST






Neuer Stapler für den Schrottplatz

Am 14. September, nach einer kurzen, gesundheitlich bedingten Pause, hat Ernst Fankhauser einen neuen Stapler in Empfang nehmen dürfen. Die Freude ist gross, die Maschine ist mit allem ausgerüstet was die harte Arbeit angenehmer, leichter, gesundheits- und umweltschonender bewältigen lässt. Bei praktisch identischen Abmessungen ist die neue Maschine gegenüber dem Vorgänger in vielen Eigenschaften und Leistungen markant verbessert. Nachstehend sind nur die wesentlichsten aufgezählt:



· Luftgefederter Fahrersitz mit Horizontalfederung für optimalen Komfort und Schutz der Gesundheit.
· Elektronisch gesteuerter Cummins-Dieselmotor der Euro Stufe TIR 3A für effiziente Brennstoffverwertung und saubere Abgase.
· Wartungsfreier Russpartikelfilter für saubere Abgase.
· Über die CANbus-Technik kommunizieren alle technischen Installationen miteinander und informieren den Fahrer jederzeit über den Betriebszustand seiner Maschine, melden ihm fällige Wartungsarbeiten und ermöglichen eine schnelle und sichere Diagnose bei Störungen für hohe Verfügbarkeit und Betriebssicherheit.
· Höhere Traglast am Drehklammergerät bei 500mm Lastabstand (+ 200 kg) für mehr Leistung,
· Um 3 dB(A) reduzierter Lärm für bessere Umweltverträglichkeit und angenehmeres Arbeiten.



Auffallend sind die Fortschritte, die bezüglich Abgasverhalten im Verlaufe der letzten 5 Jahre möglich waren.
Der neue Motor weist, bei reduziertem Verbrauch, tiefere Schadstoffwerte auf und ist zusätzlich mit einem Partikelfilter ausgerüstet! Dies ist bei einem Gerät, welches 5 Tage in der Woche im Einsatz steht, besonders wirkungsvoll.

Mit dem neuen Stapler macht FLAG einen weiteren Schritt zur nachhaltigen Emmissionssenkung.