Nicht ganz 100

95 Tonnen schwerer Trafo zur Verwertung bei FLAG

Ein nicht alltäglicher Transport ist kürzlich in Rothrist eingetroffen. Ein ausgedienter Trafo wurde zur Verwertung der E. Flückiger AG überbracht.

Angeliefert wurde das Gerät von einem Transportfahrzeug der Fa. Welti-Furrer aus Zürich. Der 95 Tonnen schwere Trafo wies kompakte Abmessungen auf. Aufgrund des Gewichtes kam eine Transporteinheit mit 15 Achsen zum Einsatz. Damit wies die Transporteinheit eine eindrückliche Länge auf. Die Anlieferung erfolgte daher auf der Rückseite des Areals und die Anlieferung erforderte ein hohes fachliches Können der beteiligten Personen.

Andere Beiträge

Scroll Up

Hier entsteht die Webseite der MTR

Hier entsteht die Webseite der Flückiger Liegenschaften