E. FLUECKIGER AG ROTHRIST






Die E.Flückiger AG - einst und heute













Historie

  • 1924 - Gründung durch Ernst Flückiger-Brechbühler. Der Geschäftszweck war Handel mit Alteisen
  • 1941 - Umwandlung in eine Familien Aktiengesellschaft
  • 1942 - Bau eines Betriebsgebäudes mit Geleiseanschluss
  • 1948 - Maschinelle Erdarbeiten als neuer Betriebszweig
  • 1955 - ab Mitte der fünfziger Jahre bis heute erfolgten laufend bauliche Erweiterungen des Betriebsareals
  • 1991 - Inbetriebnahme der ersten Anlage zur maschinellen Verwertung von Kühlgeräten
  • 1993 - Kompletter Umbau des Schrottplatzes nach neuesten gesetzlichen und betrieblichen Vorgaben
  • 2006 - FLAG beschäftigt ca. 85 Mitarbeiter
  • 2006 - Neues Betriebsareal am Industrieweg 31 für die Abteilungen, Erdbau, Rückbau, Transport und Werkstätten
  • 2006 - Neu in der FLAG-Gruppe: Sobag Fahrzeugbau AG, Rothrist
  • 2011 - Kauf und Einbau einer neuen Schrottschere mit einem Scherenbett von 8m Länge
  • 2013 - Ersatz des schienenfahrbaren Umschlagbaggers auf dem Schrottplatz
  • 2014 - Ersatz des Portal - Umschlagbaggers auf dem Schrottplatz
  • 2014 - Neu in der FLAG-Gruppe: Altmetallhandel durch die Metallia AG in Olten
  • 2014 - Neu in der FLAG-Gruppe: Schadstoffsanierungen durch die BDK Seer AG, Rothrist


Firmen in der Flückiger Gruppe

Bewilligungen

Die E.Flückiger AG verfügt über ein umfangreiches Dossier an Betriebsbewilligungen und Lizenzen.


Im Vordergrund der heutigen Aktivitäten stehen die Bereiche:
  • Schrott- und Metallverwertung
  • Industrie- und Kommunalrecycling
  • Kühlgeräte-Entsorgung
  • Elektro- und Elektronikschrott-Entsorgung
  • Rückbau von Gebäuden und Industrieanlagen
  • Erdbewegungen
  • Bauschuttrecycling
  • Transporte und Muldendienst
  • Strassenreinigung