E. FLUECKIGER AG ROTHRIST






Die E.Flückiger AG - einst und heute













Historie

  • 1924 - Gründung durch Ernst Flückiger-Brechbühler. Der Geschäftszweck war Handel mit Alteisen
  • 1941 - Umwandlung in eine Familien Aktiengesellschaft
  • 1942 - Bau eines Betriebsgebäudes mit Geleiseanschluss
  • 1948 - Maschinelle Erdarbeiten als neuer Betriebszweig
  • 1955 - ab Mitte der fünfziger Jahre bis heute erfolgten laufend bauliche Erweiterungen des Betriebsareals
  • 1991 - Inbetriebnahme der ersten Anlage zur maschinellen Verwertung von Kühlgeräten
  • 1993 - Kompletter Umbau des Schrottplatzes nach neuesten gesetzlichen und betrieblichen Vorgaben
  • 2006 - FLAG beschäftigt ca. 85 Mitarbeiter
  • 2006 - Neues Betriebsareal am Industrieweg 31 für die Abteilungen, Erdbau, Rückbau, Transport und Werkstätten
  • 2006 - Neu in der FLAG-Gruppe: Sobag Fahrzeugbau AG, Rothrist
  • 2011 - Anschaffung einer mobilen Schrottschere für externe Einsätze auf Baustellen mit grossen Schrottmengen
  • 2011 - Kauf und Einbau einer neuen Schrottschere mit einem Scherenbett von 8m Länge
  • 2013 - Ersatz des schienenfahrbaren Umschlagbaggers auf dem Schrottplatz
  • 2014 - Ersatz des Portal - Umschlagbaggers auf dem Schrottplatz
  • 2014 - Neu in der FLAG-Gruppe: Altmetallhandel durch die Metallia AG in Olten
  • 2014 - Neu in der FLAG-Gruppe: Schadstoffsanierungen


Firmen in der Flückiger Gruppe

Bewilligungen

Die E.Flückiger AG verfügt über ein umfangreiches Dossier an Betriebsbewilligungen und Lizenzen.


Im Vordergrund der heutigen Aktivitäten stehen die Bereiche:
  • Schrott- und Metallverwertung
  • Industrie- und Kommunalrecycling
  • Kühlgeräte-Entsorgung
  • Elektro- und Elektronikschrott-Entsorgung
  • Rückbau von Gebäuden und Industrieanlagen
  • Erdbewegungen
  • Bauschuttrecycling
  • Transporte und Muldendienst
  • Strassenreinigung