E. FLUECKIGER AG ROTHRIST






Frische Räder für die Strasse

2 neue 5-Achser und ein Werkstattwagen in Betrieb genommen

Vor einigen Jahren wurden die damaligen 3-Achs Lastwagen durch 4-achsige Fahrzeuge abgelöst. "Die sind zu sperrig für enge Baustellen!" war die Meinung vieler Beteiligter. 20 Jahre später werden die 4-Achser durch 5-achsige Fahrzeuge ersetzt und die Baustellen können auch mit diesen noch grösseren Fahrzeugen bedient werden.

Der Preisdruck fordert eine ständige Effizienzsteigerung und dies lässt sich nur mit immer leistungsfähigeren Fahrzeugen und Maschinen erreichen.

Mit den neuen Fahrzeugen von MAN ist die FLAG für die nächsten Jahre bestens gerüstet.


2 mal gross und 1 mal klein - Gleich 3 neue Fahrzeuge für das FLAG-Team

Freude herrscht! - Vertreter von FLAG und ALFAG strahlen um die Wette.

Fredi Bräker (ALFAG Egerkingen) und Heini Flückiger(FLAG) - erfolgreiche Geschäftspartner seit vielen Jahren

René Müller übergibt den symbolischen Schlüssel an Janine Flückiger

Dominic Bachmann erhält den viel zu grossen Schlüssel von Benno Hafner (ALFAG)

Sina Baumann freut sich über das neue Fahrzeug

Nach 18 Jahren hat der bewährte Werkstattwagen ausgedient. Bruno Rufi übernimmt den "Schlüssel" für das Neufahrzeug von Stefan Mani.

Der Werkstattwagen ist das Sackmesser des Betriebsmechanikers. Er ist schwer beladen mit Werkzeugen und Ersatzteilen und muss täglich und zuverlässig Einsatzbereit sein.
Nach über 18 Jahren war der Ersatz des Renault Master überfällig. Das neue Fahrzeug von MAN ist topausgerüstet und modern designt.



Text und Fotos@Roland Schöni