E. FLUECKIGER AG ROTHRIST






Wibrusa-Areal: Der Rückbau geht weiter

Bereits 1927 wurde “ Widmer-Brunner Matratzen und Bettwaren“ in Lenzburg gegründet. Seit 1936 produzierten sie in dem heutigen Gebäude in Safenwil und die Unternehmung wurde 1943 in die Wibrusa Bettwarenfabrik AG umgewandelt. Das Kerngeschäft bestand aus der Produktion und dem Vertrieb von Bettwaren, Polsterartikeln und ähnlichen Produkten. Die hohe Qualität war sehr beliebt bei den Kunden. Anfang der 70-er Jahre konnten rund 120 Mitarbeiter beschäftigen werden. Leider litt die Branche unter der Wirtschaftskrise und geriet aufgrund importierter Artikel stark unter Druck. 1997 wurden die Produktion und der Vertrieb eingestellt. Bis heute hat sich keine weitere Verwendung für das Gebäude ergeben.





Die Flückiger AG durfte bereits Ende 2014 den Rückbau des Gebäudes und die Rodung des Geländes kalkulieren. Im April 2016 folgte dann der Startschuss. Ein auf dem Grundstück befindlicher Bauernhof und zwei Schöpfe wurden schnell beseitigt. Nach einer Baupause ist die Truppe rund um unseren Maschinisten Christian Werthmüller seit Anfang dieses Jahres wieder im Einsatz und der Rückbau ist trotz der eisigen Kälte in vollen Zügen. Unser eingespieltes Team auf der Baustelle kommt dabei gut voran, Danke Jungs! Das Gelände soll dem Investor möglichst schnell übergeben werden, damit die Überbauung und die Neugestaltung des Wibrusa Areals stattfinden kann.

Text@Markus Onstein
Fotos @Roland Schöni