E. FLUECKIGER AG ROTHRIST






Von der Bahn auf die Strasse


Auch ein Bahnwagen hat ein Ablaufdatum. Die letzte Reise von Spiez nach Rothrist absolvierte dieser ausrangierte Güterwagen auf der Strasse.




Damit der Wagen unter den Stromleitungen der Bahn und den Brücken durchpasste, mussten vorgängig die Räder und einige Anbauteile abgetrennt werden.





Martin Wallimann zirkelte die 23m lange Komposition erfolgreich um alle Ecken und Engpässe.




Text und Fotos@Roland Schöni/Jürg Burri

Vor der endgültigen Zerlegung muss der Wagen von seinen asbestbelasteten Werkstoffen befreit werden.

Diese Arbeiten wird die BDK Seer AG in den nächsten Tagen ausführen. Danach wartet die Schrottschere und der Schmelzofen und eines Tages finden sich Teile des alten Güterwagens vielleicht in einem neuen Reisewagen wieder.